Logo
IMG_0077

Konzert im Silvertown Auditorium

Geschrieben am 27.03.2016

Ostersonntag am Abend in Kapstadt. Das Silvertown Auditorium ist mit 1300 Gästen beinahe komplett gefüllt. Alle erwarten gespannt das Konzert “Easter Favourites”. Konzertmeister Brandon Phillips und seine Sänger und Spieler werden in der nächsten Stunde ein musikalisches Feuerwerk abbrennen. “Ein mitreißendes und bewegenedes Konzert”, ist der Tenor unter den jugendlichen aus Deutschland. Für sie wurden eigens Sitze in der besten Platzkategorie auf der Empore reserviert. “Wir haben uns vor allem über die deutschen Produkte gefreut. Wann hört man Händel denn mal im Ausland”, sagt Heiko Sturm mit einem Augenzwinkern.
Das Hallelujah von Ludwig van Beethoven und auch das von Georg Friedrich Händel, “Christ the Lord is risen today”, ein Arrangement von John Rutter oder das afrikanisch-amerikanische Spirituell “Where you there?” – das Konzert ist eine Mischung geistlicher Musik mit gewaltigen, aber auch ganz dezenten und einfühlsamen Tönen. Besonders bewegend ist der Auftritt der Gesangssolistin Ernestine Stuurman. Ihre Stimme, die beim “Agnus Dei” von John Rodriques besonders zur Geltung kommt, wird den Zuhörern vermutlich noch lange im Gedächtnis bleiben.
Der Dirigent ist auch kein unbeschriebenes Blatt. Studiert hat Brandon Phillips in Südafrika und den USA und hat bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen. Auch nach Deutschland hatte es ihn schon gezogen. Zusammen mit dem Sinfonieorchester des Westdeutschen Rundfunks gab er 2014 ein Konzert in Köln.

Nach dem Musikgenuss bekamen die Jugendlichen in ihre Loge noch besonderen Besuch. Bezirksapostel Noel Barnes hatte sich ebenfalls unter den Zuhörer befunden und stattete den Gästen aus Deutschland einen Besuch ab. “Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit hier, kurz aber schön” sagte er in einer – für viele überraschend – deutschen Ansprache. Die jungen Geschwister haben sich jedenfalls vorgenommen, diesen Wunsch in die Tat umzusetzen.

Kommentare

Christian Köhler | am 28. März 2016 um 00:42 Uhr

Bin im Geist viel bei euch und versuche mich in eure Bewegung hinein zu versetzen. Seid lieb gegrüßt aus Taucha.

Marcel Mönchmeier | am 28. März 2016 um 08:31 Uhr

Ich bin viel bei euch und freue mich über die Berichte.
Seid lieb gegrüßt aus Zwickau

Thomas | am 28. März 2016 um 12:13 Uhr

Seid herzlich gegrüßt aus Leipzig! Wünschen euch gesegnete erlebnisreiche Tage und viel Schwung für eure Heimatgemeinden! Beten für euch!

Herbert Ludwig | am 28. März 2016 um 13:55 Uhr

Wir sind glücklich und dankbar, dass ihr so gut aufgenommen werdet. Bringt die Begeisterung mit nach Deutschland. Wir sind in Gedanken immer bei euch.

Heike | am 28. März 2016 um 15:29 Uhr

Herzlichen Dank an alle, die hier Bilder, Videos und Berichte einstellen. So dürfen wir “älteren Semester” an euer Freude teilhaben.
Ich schaue täglich mindestens 3- 4 mal, was es neues von Euch gibt…
Freue mich auf die neuen Impulse, die ihr mitbringen werdet.
Habt weiter eine gute Zeit und bis bald!

Karsten & Anke | am 28. März 2016 um 16:40 Uhr

Wir freuen uns mit Euch,
Wir beten für Euch,
Unsere Gedanken begleiten Euch.
Danke für jedes Foto und für jeden Bericht von Eurer Reise.
Unter Gottes Segen verlebt noch schöne Tage.

Jutta und Andres | am 28. März 2016 um 17:53 Uhr

Unsere Gedanken sind immer bei Euch!
Danke an das Berichterstattungsteam für die tägliche Nacharbeit. Es macht uns vielen Freude.
Gott segne Euch!

Regina &Manfred | am 28. März 2016 um 19:09 Uhr

Wir freuen uns mit Euch und wuenschen noch schoene Begegnung.
Vielen Dank fuer die Berichte.Kommt gesund wieder nach hause.

Heike Witte | am 28. März 2016 um 21:27 Uhr

Vielen Dank für die tollen Berichte. Wir freuen uns mit Euch,über die schönen Begabungen. Für Eure weiteren Ausflüge ,wünschen wir viel Freude und Hitzeschutz. LG aus Torgau

Heike Witte | am 28. März 2016 um 21:29 Uhr

Nicht Hitzeschutz, sondern Gottes Schutz.

Heike Witte | am 28. März 2016 um 21:32 Uhr

Wir freuen uns mit Euch, über die schönen Begegnungen.

Diethelm & Sylvia | am 30. März 2016 um 05:31 Uhr

Wir wünschen Euch unvergesslich schöne Tage. Die Herzlichkeit der Geschwister wird Euch für immer begleiten. Und die Schöneheit des Landes wird Euch nie mehr loslassen.

Kommentar schreiben